März 1970 in St. Wendel) ist ein deutscher Materialwissenschaftler und angehender ESA-Astronaut. 2 Jobs sind im Profil von Matthias Maurer aufgelistet. Dr. Maurer zeichnet sich für die Erfindung von mehr als 10 patentierten Anwendungen verantwortlich, von denen die Hälfte international eingetragen sind. Seine mit Bestnote ausgezeichnete Dissertation unter dem Titel "Aluminiumschaum-Spritzschichtverbunde für den Leichtbau” wurde 2004 und 2005 mehrfach national für die hervorragende Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Werkstoffwissenschaften und Materialforschung gewürdigt. Sehen Sie sich das Profil von Matthias Maurer auf LinkedIn an, dem weltweit größten beruflichen Netzwerk. phoenix-Beitrag mit Matthias Maurer: Fliegen und Forschen in der Schwerelosigkeit. Für die Forscher 22 Sekunden Zeit, zu experimentieren wie im Weltall. Im Sommer 2016 nahm Dr. Matthias Maurer an der NASA Unterwasser-Missionssimulation NEEMO 21 teil und verbrachte 16 Tage unter Wasser, um Hardware und Experimente für die Internationale Raumstation zu testen und Forschungsstrategien und Werkzeuge für zukünftige Missionen zum Mars zu prüfen. Er hat Materialwissenschaft und Werkstofftechnik. Sehen Sie sich auf LinkedIn das vollständige Profil an. 1996 schloss Matthias sein Studium mit dem Ingenieursdiplom in Materialtechnik an der European School for Materials Technology in Nancy und 1998 mit zwei weiteren Ingenieursdiplomen in Materialwissenschaft und Werkstofftechnik an der Universität des Saarlandes ab. An der Universität hat er zahlreiche Wissenschaftskooperationen und Stipendienprogramme wahrgenommen, über die er in Frankreich, Spanien, im Vereinigten Königreich, in Argentinien und Südkorea umfassende internationale und kulturübergreifende Erfahrungen sammeln konnte. : Dipl-Psych-Matthias-Maurer Vom 21. Während seines Zivildienstes und seiner Studienzeit war Matthias Maurer als Sanitäter beim Malteser Hilfsdienst tätig. Competence and Innovation for the Way to Space! Am 28. Jetzt wurde bekannt, dass ein weiterer deutscher Astronaut zur ISS fliegen soll. Für einige von ihnen kann er jetzt Wirklichkeit werden, sie dürfen den deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer auf seiner für 2021 geplanten Mission zur Internationalen Raumstation ISS begleiten – und zwar in Form eines selbstgemalten „Klassen-Selfies“. Von 2006 bis 2010 war Dr. Maurer als Projektingenieur in einem medizintechnischen Unternehmen tätig und erforschte Werkstoffe und Techniken für die Fertigung medizinischer Einmalprodukte und Blutfilter für die Dialyse. NEEMO-Mission der NASA, eines Unterwassertrainingsprogramms für zukünftige ISS-Besatzungen in Florida. Später ergänzte Matthias diese Diplomstudiengänge im Jahr 2006 mit einem Master-Abschluss als Wirtschaftsingenieur an der Fernuniversität Hagen. Matthias Maurer bewarb sich 2008 in der letzten Runde des ESA-Astronautenprogramms und schaffte es unter die Top zehn Bewerber, die alle Auswahlprüfungen bestanden. Maurer hält mehrere Patente im Bereich Material- und Werkstoffwissenschaften. Während er auf seinen ersten Raumflug wartet, ist Matthias im Astronautenzentrum der ESA in Köln stationiert, wo er die Entwicklung der neuen ESA LUNA-Mondsimulationsanlage leitet. Er mag Sport, vor allem Radfahren und Wandern. Nach Abschluss seiner Promotion unternahm Maurer eine längere Weltreise. Ever since our foundation in 1919, we have remained an Austrian family business for four generations now. Bisher trainiert der zweite deutsche Astronaut Matthias Maurer noch im Stillen. Außerdem unterstützte er die Bewertung des Programms zur Beteiligung neuer internationaler Partner. Ein langer Weg ins All. Mit seiner Dissertation mit dem Titel „Aluminiumschaum-Spritzschichtverbunde für den Leichtbau“ erhielt er mehrere Wissenschaftspreise. Sein eigener Flug soll noch 2021 stattfinden. der Schwerelosigkeit ausgesetzt. Juli 2020 wurde Maurer als Ersatzmann für Thomas Pesquet für die ISS-Expedition 65 und der Mission ISS Alpha bekannt gegeben. Matthias Maurer hat 1989 am Gymnasium Wendalinum in St. Wendel sein Abitur gemacht. Doch mit der Ruhe könnte es bald schon vorbei sein – ein Flug innerhalb der nächsten zwei Jahre wäre möglich. [3], École européenne d'ingénieurs en génie des matériaux, Aufnahme von Matthias Maurer ins Astronautenkorps, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Matthias_Maurer&oldid=204870744, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Maurer, Matthias Josef (vollständiger Name), deutscher Materialwissenschaftler und Raumfahreranwärter. 2010 kam er zur ESA und arbeitet im European Astronaut Centre (EAC) als Astronauten-Support-Ingenieur und Eurocom. Im Rahmen seiner Astronautenausbildung lernt er zudem intensiv Russisch und Chinesisch. [1] 2017 wurde Maurer ins Europäische Astronautenkorps aufgenommen. Seit Juli 2015 ist Dr. Matthias Maurer Mitglied des Europäischen Astronautenkorps in Köln und hat seine Astronauten-Grundausbildung 2018 abgeschlossen. Im September 2014 nahm er am Höhlenforschungs- und Trainingsprogramm „Caves“ der ESA teil.[1]. Hier steht ein Flugzeug mit einem besonderen Versprechen: Air Zero G – Zero Gravitation. August 2016 war er Mitglied der 21. Gemeinsam mit einem echten Astronauten die Erde umkreisen: Das ist für viele Kinder ein Traum. März 1970 in St. Wendel im Saarland geboren. Erfahren Sie mehr über die Kontakte von Matthias Maurer und über Jobs bei ähnlichen Unternehmen. You have already liked this page, you can only like it once! Ein Versprechen, das manchen Forscher flau werden lässt. Seinen Zivildienst trat er als Sanitäter beim Malteser Hilfsdienst an. 2004 erhielt Dr.-Ing Matthias Maurer seinen Doktortitel in Materialwissenschaft am Institut für Materialwissenschaft der RWTH Aachen. März 1970 in St. Wendel) ist ein deutscher Materialwissenschaftler und angehender ESA-Astronaut. Seine Astronautenausbildung hat er abgeschlossen und nun will er zum Mond. Seine Grundausbildung schloss er am 25. Während er zwischen 1999 und 2004 an seiner Promotion arbeitete, war Dr. Maurer Projektingenieur und Senior-Researcher an der RWTH Aachen. Diese Seite wurde zuletzt am 25. Im August 2017 nahm er zusammen mit ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti und sieben chinesischen Taikonauten an einem Überlebenstraining auf See vor der Küste Chinas teil. Matthias Maurer bewarb sich 2008 in der letzten Runde des ESA-Astronautenprogramms und schaffte es unter die Top zehn Bewerber, die alle Auswahlprüfungen bestanden. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Die Internationale Raumstation (ISS) - Special. phoenix-Reporter Kristian Wiegand hat sich in einer Reportage der Gravitation bzw. Dort sammelte er wichtige Erfahrungen im Bereich des internationalen Projektmanagements.Nach Abschluss seiner Promotion nutzte Matthias Maurer die Pause, um mit einer Reise um die Welt seine kulturellen Erfahrungen und Soft-skills zu erweitern. Dr. Matthias Maurer wurde am 18. Von 1999 bis 2004 promovierte Maurer am Institut für Werkstoffwissenschaften der RWTH Aachen und erhielt dort im Jahre 2004 seinen Dr.-Ing. Seit 2012 ist er verantwortlich für Projekte, wie beispielsweise die Vorbereitung von Raumflügen mit neuen internationalen Partnern und die Umsetzung von Projekten, die der ESA dienen, um ihre Erfahrung in der Raumerkundung über die Internationale Raumstation hinaus zu erweitern. September 2018 ab. [2] Damit wäre er der zwölfte deutsche Raumfahrer nach Alexander Gerst im Jahr 2018. der University of Leeds, Vereinigtes Königreich, der European School for Materials Technology in Nancy, Frankreich, und der. Zwischen 2017 und 2019 nahm Matthias weiterhin an geologischen Feldtrainings im Zusammenhang mit der zukünftigen Erforschung des Mondes teil, und im März 2018 erhielt er die Zertifizierung für die Durchführung von Außenbordeinsätzen im Zusammenhang mit der Internationalen Raumstation im amerikanischen EMU-Raumanzug. Seit dem 31. Er heißt Matthias Maurer, kommt aus dem Saarland und ist 49 Jahre alt. Wann er starten wird ist noch nicht klar, wahrscheinlich frühestens übernächstes Jahr. Danach studierte er Materialwissenschaften an der Universität des Saarlandes, der EEIGM (École européenne d'ingénieurs en génie des matériaux, 'Europäische Ingenieurschule für Materialwissenschaften' Teil von der Université de Lorraine) in Nancy, der University of Leeds und an der Universitat Politècnica de Catalunya in Barcelona. 2010 kam er zur ESA und arbeitet im European Astronaut Centre (EAC) als Astronauten-Support-Ingenieur und Eurocom. Im Juli 2015 entschied die Europäische Weltraumorganisation ESA, Maurer als Teil der 2009er Astronautenklasse nachzunominieren. Im September 2014 nahm Matthias Maurer am CAVES-Training der ESA teil und trug mit seinen Kenntnissen als Eurocom und seiner immensen Laborerfahrung sehr zu diesem Projekt bei. Seine Lieblingsbeschäftigungen sind: Reisen, Fotografie, Lesen, Politik und Fremdsprachen lernen. Praxisgemeinschaft Bettlistrasse Psychologische Beratung & Psychotherapie in Dübendorf ist Ihre Psychotherapeutische Praxisgemeinschaft für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Flughafen Bordeaux. 2010 begann er, für die ESA als sogenannter „Astronauten-Support-Ingenieur“ sowie als „Eurocom-ISS-Flight-Controller“ im Europäischen Astronautenzentrum (EAC) in Köln zu arbeiten. Fliegen und Forschen in der Schwerelosigkeit. DLR Space Operations is the central institution for spaceflight operations in Germany with locations in Cologne, Oberpfaffenhofen a Matthias Josef Maurer (* 18. Juli 2020 besitzt er die US-amerikanische Amateurfunklizenz mit dem ihm zugeteilten Rufzeichen KI5KFH. Maurer legte 1989 sein Abitur am Gymnasium Wendalinum in St. Wendel ab. Für die Piloten im Cockpit 22 Sekunden "Fliegen am Limit". Oktober 2020 um 10:56 Uhr bearbeitet. Er spricht vier Sprachen fließend (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch). Maurer bewarb sich 2008 mit fast 8500 anderen Bewerbern bei der Europäischen Weltraumorganisation als Astronaut und bestand als einer von zehn Kandidaten das Auswahlverfahren; er wurde jedoch zunächst nicht ins Europäische Astronautenkorps berufen. Und 50 Forscher, die in der Schwerelosigkeit experimentieren. Mit dabei: die ESA-Astronauten Matthias Maurer und Thomas Pesquet. Dies war das erste Mal, dass ausländische Astronauten zur Teilnahme an einem chinesischen Training eingeladen wurden. Juli bis 5. Matthias Josef Maurer (* 18. ESA-Generaldirektor Johann-Dietrich Wörner sicherte ihm damals zu, dass er innerhalb von drei Jahren zur ISS fliegen werde. Matthias Maurer könnte als nächster deutscher Raumfahrer ins All reisen. Außerdem arbeitete er an der Universität des Saarlandes auch als wissenschaftliche Hilfskraft an der Erforschung intermetallischer Werkstoffe für Hochtemperaturanwendungen und setzte sich für die Einrichtung einer EU-finanzierten Kooperation im Bereich Materialforschung zwischen seiner Universität und argentinischen Universitäten ein. Nach fast doppelter Erdanziehung kommt die Schwerelosigkeit. Matthias Maurer war bislang noch nicht im Weltall. An der Fernuniversität in Hagen beendete Maurer 2006 erfolgreich einen wirtschaftswissenschaftlichen Zusatzstudiengang mit einem MBA-Diplom.